4cycles auf der Eurobike 2008

Die Internationale Fahrradmesse präsentierte sich im Jahr 2008 in gewohnter Größe: mehr als 800 Aussteller, rund 30.000 Fachhändler und 1.200 Journalisten aus aller Welt…
Glltzer, Glamour, Prominenz und viele Neuheiten – mittendrin Jonas (4cycles Online Shop) und sein „Team“ (Nadine, Benjamin, Tino und Daniel).
Ein kleiner Bildbericht kann einen Eindruck vermitteln, was so los war. Die großen Bike-Zeitschriften werden die Einzelheiten dann in Hochglanz präsentieren. „4cycles auf der Eurobike 2008“ weiterlesen

Eine Titanschraube

 

… sitzt nicht als Tuningteil an irgendeinem meiner Räder, sondern in der linken Hand.

 

Verehrte LeserInnen. liebe Freunde!
Ihr müsst jetzt nicht für die nächsten 6 Wochen dieses (Tage)Buch zuschlagen und in die Ecke feuern. Es wird auch weiterhin Berichte geben, Fotos, überarbeitete Tourenbeschreibungen…
Das Leben geht weiter, das Mountainbike wird bald in eine stabile Lage gebracht, man sagt auch Rolle dazu, und dann wird pedaliert… „Eine Titanschraube“ weiterlesen

Der leere See

    Fahrer/innen: mit Uwe und Sebastain
    Strecke: Nunkirchen, Bardenbach, Lockweiler, Meweskreuz, Kastel, Peterberg, Bostalsee, Ritzelberg, Scheuern
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 67 km / 1000 hm
    Wetter: 27 Grad, Sonne

Kostenlos Tretboot fahren
… das war der Höhepunkt. U und S stürzen sich direkt auf ein freies Boot. Die Bikes werden hinten rein gewuchtet. Und los geht es. Fahrt nicht zu weit weg, rufe ich noch, und schon strampeln die beiden los. Mensch, geht das heute leicht, denkt U, habe ich abgenommen? Oder hat S so viel Kraft? „Der leere See“ weiterlesen

Neugieriger Schlauch

    Fahrer/innen: mit Mountainbike-AG
    Strecke: Lebacher Wald
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:40 Std
    Wetter: 24 Grad, bewölkt, Sonne

Die neue Mountainbike-AG
Einige kurven schon auf dem Schulhof herum, wie so oft ohne Helm. Den haben sie aber im Rucksack dabei. Bis auf einen, den E., er hat seinen nicht mehr gefunden, meint er.
Zwölf Jungs und Mädchen hatten sich angemeldet für die AG im neuen Schuljahr. Immerhin haben sich fünf zum ersten Treffen eingefunden. Ein zweite Gruppe wird samstags trainieren, das sind die Profis, die Vereinsfahrer und einige ältere Schüler. „Neugieriger Schlauch“ weiterlesen

Betrieb am Peterberg

    Fahrer/innen: mit Michel, Fränky, Patrick und Andreas
    Strecke: Auschet, Limbacher Weiher, Vogelsbüsch, Lockweiler, Nuhweiler, Kastel, Peterberg, Nahequelle, Hofgut Imsbach, Tholey, Schaumberg, Bergweiler, Steinberg, Niedersaubach, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4 Std / 72 km / 1400 hm
    Wetter: 8 – 18 Grad, bewölkt

Da stehen schon ein paar Typen vor der Tür: blaurotgelbe Trikots (ah, die Bikaholiks aus Limbach), ein Bike-Aid-Gewandeter, der Michel. Jonas, Benjamin und Daniel sind mit den Saarschleifern unterwegs. Wir fahren in die andere Richtung. Es stehen viele Höhenmeter auf der Wunschliste, also Berge sammeln…
„Betrieb am Peterberg“ weiterlesen

R3

    Fahrer/innen: mit Jonas, Daniel
    Strecke: Lückner, Waldhölzbach, Scheiden, Stausee
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
    Wetter: 17 Grad, bewölkt

Rad- oder MTB-Wege?
Was sehen unsere immer nach Neuem Auschau haltenden Augen? Schilder im Hochwald, die einen Mountainbiker zeigen und eine Nummer. Auf unserer Runde durch den Hochwald begegnen sie uns öfter: R1, R3… Sie markieren normale Forstwege, keine Trails…
„R3“ weiterlesen

Kirmesstrecke 6

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: Schmelzer Wald
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:20 Std
    Wetter: 17 Grad, Regen

Regentauglich

… ist unsere Strecke und nochmal überarbeitet. Nach den neuen Er-Fahrungen beim letzten Mal wussten wir: Sie muss kürzer werden, weniger Höhenmeter und weniger Wurzeln haben…
Also nochmal auf die Piste, diesmal bei Regen. Erstaunlich: Obwohl es jetzt länger geregnet hat, ist das Schneeloch (richtig?), das am tiefsten gelegene Wiesenstück befahrbar. Man bleibt nicht stecken :-) „Kirmesstrecke 6“ weiterlesen

Kirmesstrecke 5

    Fahrer/innen: mit Benjamin, Tino, Daniel, Andrea und David
    Strecke: Losheim, Lückner, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2: 20 Std
    Wetter: 20 Grad, bewölkt, Regen

Kirmesstrecke: die Fünfte. Und es wird nicht die letzte sein!
Wir fahren die Strecke diesmal anders herum ab: Das macht sie schon erheblich fahrbarer. Es geht dann gleich aus dem Ort heraus die Wiese herunter. Ein kleine Schikane müssen wir einbauen (um die Hecke herum fahren), sonst wird die Abfahrt zu schnell. Die Wiese ist nass, aber noch fahrbar. „Kirmesstrecke 5“ weiterlesen

Zeller Schwarze Katz Marathon 2008

 

Schnelle Strecke durch die Weinberge
Die weißen Ausflugsdampfer pflügen malerisch durch die Mosel. Die alten Häuschen von Zell schmiegen sich dicht an den Berg, die graue Mosel lässt ihnen nicht viel Platz. Das Grün der Weinberge ist noch frisch, die Weintrauben freuen sich über die Sonne.
Endlich! Lautlos kriecht die Marathonschlange die Weinbergstraße hinauf. Pünktlich um 10.30 Uhr ist der Halbmarathon über 60 km gestartet. Das Tempo scheint gemütlich – wenn man hier oben sitzt und zuschaut.
Als Elisabeth anrückt, schwinge ich mich auch in den Sattel und hänge mich hinten dran. Die Reise kann beginnen… „Zeller Schwarze Katz Marathon 2008“ weiterlesen

Trailpark Vulkaneifel

    Fahrer/innen: mit Benjamin
    Strecke: Trailpark Eifel: Ulmen, Daun, Schalkenmehren
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3 Std / 48 km
    Wetter: 26 Grad, bewölkt, Sonne

Juchem-Bikes
„Kommt, holt die Rahmen, wir haben Druck.“ Werner Juchem arbeitet rund um die Uhr und rund um die Woche, also auch samstags. Um 9 Uhr haben wir einen Termin, um an drei Juchem Rahmen eine Scheibenbremsaufnahme anschweißen zu lassen. „Trailpark Vulkaneifel“ weiterlesen

Kirmesstrecke 4

    Fahrer/innen: mit Jonas, Peter B. und Peter G.
    Strecke: Litermont, Schmelzer Wald
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
    Wetter: 19 Grad, bewölkt

Anders herum
… wird möglicherweise die Strecke laufen. Nachdem Jonas und ich uns zwei Stunden warm gefahren hatten, konnten wir zum Vorrennen antreten. Die zwei Peters sahen ganz schön alt aus!
Nachdem wir also nochmal mit anderer Mannschaft über die Kirmesrennstrecke geheizt sind, kann es sein, dass wir uns für die umgekehrte Richtung im Vergleich zur bisher beschriebenen entscheiden. „Kirmesstrecke 4“ weiterlesen

Unterstellen

    Fahrer/innen: mit Jonas, Benjamin, Tino,Daniel und „Onkel“ Manfred
    Strecke: Losheim, Donatuskapelle, Rimlingen, Lückner
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2 Std
    Wetter: 24 Grad, bewölkt

Schon nach 2o Minuten mussten wir Weicheier uns unterstellen. Ein kräftigerSchauer ließ uns erschauern. In Niederlosheim wollte eine nette Frau uns sogar die Garage öffnen, aber Kaffee hatte sie keinen für uns.
„Unterstellen“ weiterlesen